Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Fachsprachenzentrum/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Fachsprachenzentrum/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

M.A. Dagmar Schimmel

E-Mail:dagmar.schimmelfsz.uni-hannover.de
Telefon:+49 511 762 2909
Fax:+49 511 762 4008
Anschrift:Welfengarten 1, 30167 Hannover
Raum: H120 (1101)
Sprechzeiten:nach Vereinbarung
Bild von Dagmar Schimmel

Zuordnung zu Einrichtungen:

  • Fachsprachenzentrum

Funktionen:

  • Deutsch - Lehrkräfte für besondere Aufgaben

Veranstaltungen:

 

Veröffentlichungen

  • Schimmel, Dagmar (2014): „Ein allgemein- und fachsprachliches Verzahnungsmodell – Zur Optimierung des Spracherwerbs.“ In: Koreik, Uwe / Uzuntas, Aysel / Hatipoglu, Sevinc: Fremd- und Fachsprachenunterricht – Studienvorbereitender und studienbegleitender Deutschunterricht für fremdsprachige Studiengänge (=Perspektiven Deutsch als Fremdsprache, Band 28). Baltmannsweiler: Schneider Verlag (2014), 28-44
  • Quennet, Fabienne / Schimmel, Dagmar (2013): Zusammenfassender Bericht zur Arbeitsgruppe Fachsprachenausbildung. In: Mügge, Regina: Gekonnt, verkannt, anerkannt - Sprachen im Bologna-Prozess. Dokumentation der 27. Arbeitstagung 2012. AKS Dokumentation 13 der 27. Arbeitstagung. Bochum (2013), 107-109
  • Schimmel, Dagmar (2010): „Studiengangsbezogene Fachsprache in einem studienvorbereitenden Sprachkurs. Ein Verzahnungsmodell zur Integration eines Deutschkurses in das erste Semester des Fachstudiums.“ In: InfoDaF 37, 5 (2010)

Auch online verfügbar unter: http://www.iudicium.de/InfoDaF/contents/InfoDaF_2010_Heft_5.htm

  • Schimmel, Dagmar / Meier, Linda / tom Wörden, Florian (2009): „Anfängerintensivkurse als Vorbereitung auf das Fachstudium“. In: Hunstiger, Agnieszka / Koreik, Uwe (Hrsg.): Chance Deutsch. Schule – Studium – Arbeitswelt. (= Materialien Deutsch als Fremdsprache, Band 78). Göttingen: Göttinger Universitätsverlag (2009), 495-512.

Auch online verfügbar unter: http://www.fadaf.de/de/publikationen/mat_daf/

  • Katz, Verena / Schimmel, Dagmar (2005): „DSH und TestDaF – unvereinbare Konkurrenz oder doppelte Chance?“ - Erfahrungen und Perspektiven gemeinsamer Vorbereitungskurse. Ein Erfahrungsbericht aus einem gemeinsamen Vorbereitungskurs mit „Schnupperstudium“. In: Wolff, Armin / Riemer, Claudia / Neubauer, Fritz (Hrsg.): Sprache lehren – Sprache lernen. Materialien Deutsch als Fremdsprache, 74 (2005), Regensburg, 669-681
  • Schimmel, Dagmar (2005): Wie Kinder Sprache lernen: Zum Verhältnis von Erst- und Zweitsprachenerwerb bei Grundschulkindern mit Deutsch als Zweitsprache. In: Hermeling, Susanne / Wilke, Claudia /  Funke, Uta /  Bensmann, Ulrich (Hrsg.): Sprachförderung und Interkulturelle Pädagogik. Ein Modellprojekt zur Förderung der Kooperation von Kindergärten und Schule. Hannover (= Dokumentation zur wissenschaftlichen Weiterbildung, Bd. 48) (2005), 101-123
  • Koreik, Uwe / Schimmel, Dagmar (2002): Hörverstehenstests bei der DSH, der Feststellungsprüfung und TestDaF – eine Vergleichsstudie mit weiterführenden Überlegungen zu TestDaF und DSH. In: Info DaF 29, 5 (2002), 409-440

Auch online verfügbar unter: http://www.iudicium.de/InfoDaF/contents/InfoDaF_2002_Heft_5.htm

  • Bickes, Hans / Schimmel, Dagmar (2000): Sprache und Kommunikation in der Luhmannschen Systemtheorie – eine kognitiv-linguistische Perspektive. In: Wissenschaftliches Jahrbuch der Philosophischen Fakultät, Abteilung für deutsche Sprache und Philologie der Aristoteles Universität Thessaloniki. Neue Folge, Abteilung 6, Band 7, Jahrgang 1998-2000. Thessaloniki 2000, 71-99. 

 

Vorträge

  • Schimmel, Dagmar: „Ein allgemein- und fachsprachliches Verzahnungsmodell – Zur Optimierung des Spracherwerbs“. Vortrag auf der Internationalen Fachtagung „ Sprach- und Fachsprachenunterricht – Studienvorbereitender und studienbegleitender Deutschunterricht für fremdsprachige Studiengänge“, ausgerichtet von der Universität Istanbul, Türkisch-Deutschen Universität, Universität Bielefeld und DAAD am 09. Mai 2013 an der Istanbul Universität
  • Schimmel, Dagmar / Dipl. Ing. Klameth, Mark: „Studiengangsbezogene Fachsprache für das Studium –Ein Verzahnungsmodell zur Integration eines Deutschkurses in das erste Fachsemester eines technischen Studiengangs“. Vortrag innerhalb des Workshops „Fachsprachenkurse: Wer sind hier die Experten? Qualitätssicherung im Spannungsfeld zwischen Fachwissenschaft und Fremdsprachenausbildung“ auf der 26. Jahrestagung des AKS vom 25. bis 27. Februar 2010 an der Ruhr-Universität Bochum
  • Schimmel, Dagmar / Prof. Dr.-Ing. Hothan, Jürgen / Dr. Schroth-Wiechert, Sigrun: „Fachsprache in der Studienvorbereitung – Ein Verzahnungsmodell für das 1. Fachsemester eines technischen Studiengangs mit einem studienvorbereitenden Deutschkurs“ Vortrag auf der FaDaF-Jahrestagung vom 31.05. – 02.06.2007 an der FU Berlin.
  • Schimmel, Dagmar / Meier, Linda / Dr.-Ing. tom Wörden, Florian: „Anfänger-Intensivkurse als Vorbereitung auf das Fachstudium – Ein Verzahnungsmodell zur Integration eines Allgemein- und Fachsprachenkurses in das 1. Fachsemester eines technischen Studiengangs“. Vortrag auf der 34. Jahrestagung Deutsch als Fremdsprache vom 08.06.-10.06.06 an der Universität Hannover.
  • Schimmel, Dagmar  / Prof. Dr.-Ing. Hothan, Jürgen / Meier, Linda: „Ein Modellprojekt zur Integration von Fachsprache in einen studienvorbereitenden Intensivkurs DaF“. Vortrag auf der DaF-Regionaltagung Nord am 28.01.2006 an der TU Braunschweig.
  • Katz, Verena / Schimmel, Dagmar: „DSH und TestDaF – unvereinbare Konkurrenz oder doppelte Chance? Ein Erfahrungsbericht aus einem gemeinsamen Vorbereitungskurs mit „Schnupperstudium“. Vortrag auf der 32. Jahrestagung Deutsch als Fremdsprache vom 19.05.-22.05.04 an der Universität Bielefeld.
  • Schimmel, Dagmar: „Wie Kinder Sprache lernen: Zum Verhältnis von Erst- und Zweitsprachenerwerb bei Grundschulkindern mit Deutsch als Zweitsprache“. Vortrag im Rahmen der LehrerInnenfortbildung „Sprachförderung an Kindergärten und Grundschulen“, organisiert von der Zentralen Einrichtung für Weiterbildung der Universität Hannover, 04.12.02
  • Dr. Koreik, Uwe / Schimmel, Dagmar / Stöver – Blahak, Anke: „Hörverstehensteile bei der DSH, TestDaF und der Feststellungsprüfung – eine Vergleichsstudie“. Vortrag am 19.01.02 auf dem FaDaF-Regionaltreffen der norddeutschen Bundesländer am Fachsprachenzentrum der Universität Hannover

 

Tagungen / Konferenzen / Fortbildungen

  • Fortbildung von DeutschdozentInnen zur Fachsprache Technik an der Staatlichen Technischen Universität Irkutsk / Russland  (DAAD-Surplace-Kurs), September 2007

 

Projekte

  • Mitarbeit im Projekt “Strategische Partnerschaft” zwischen der Leibniz Universität Hannover und der Peter der Große Polytechnische Universität St. Petersburg (SPbPU) von 2012 – 2013 (Förderung durch den DAAD)
  • „Verzahnungsmodell“: … als eine intensive gezielte, studiengangsbezogene (fach-) sprachliche Vorbereitung auf das Studium durch die Verknüpfung von Allgemeinsprache und studiengangsbezogener Fachsprache ab der Grundstufe. Daran anschließend erfolgt die Verknüpfung von studiengangsbezogenem Fachsprachenunterricht und Fachstudium im 1. Semester des Fachstudiums. Die Sprachprüfung für den Hochschulzugang findet ggf. in Form einer Fachsprachen-Prüfung (Äquivalent zur DSH) mit studiengangsbezogenen Inhalten statt. Der Kursumfang (Grundstufe – Oberstufe) umfasst ca. 1050 Unterrichtsstunden Fachsprache und Allgemeinsprache. Das Projekt ist unter bestimmten Voraussetzungen auch auf andere Studiengänge übertragbar.
  • Leitung und -entwicklung des Pilotprojekts für den M.Sc.-Studiengang „Geotechnik und Infrastruktur im Bauingenieur- und Vermessungswesen“ von 2005 – 2013 (Förderung der Projektentwicklung und –umsetzung durch den DAAD sowie die LUH).
  • Mitarbeit am EU-Tempus-Projekt „Updating the language policy of Siberian Technical Universities“ von 2007 – 2009, Auszeichnung vom DAAD für “Good Practice im EU-Programm Tempus”

 

Tätigkeiten im Bereich Deutsch als Fremdsprache (in Auswahl)

  • Kursleiterin bzw. Lehrbeauftragte für Deutsch als Fremdsprache in verschiedenen universitären und außeruniversitären Institutionen (z.B. Justizvollzugsanstalt Hannover, AWO, Fachsprachenzentrum der Universität Hannover, Akademisches Auslandsamt der Universität Hannover, Innovationsgesellschaft mbH der Universität Hannover, Otto-Bennecke-Stiftung, Deutscher Sprachverband, Goethe-Institut)
  • Sprachassistentin DaF an der Universität Verona / Italien und Universität Bologna / Italien
  • freie Lektorin für Deutsch als Fremdsprache an der Universität Verona / Italien
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Deutsche Sprachwissenschaft / DaF an der Universität Hannover
  • Kurzzeitlektorin des DAAD für Deutsch als Fremdsprache an der Tongji-Universität Shanghai / China
  • Leiterin der Bereiche Programmkurse, Sommerakademie und TestDaF bei der Innovationsgesellschaft mbH der Universität, TestDaF-Prüfungsbeauftrage, Stellvertretende Leitung des Geschäftsbereichs Sprachen der Innovationsgesellschaft mbH der Universität Hannover
  • seit 2008: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachsprachenzentrum der Leibniz Universität Hannover im Bereich Deutsch als Fremdsprache

 

Abgehaltene Lehrveranstaltungen am Seminar für Deutsche Sprache der Leibniz Universität Hannover ( – 2003)

Theorie und Praxis des Deutschen als Fremdsprache, Lektürekurs Grammatik, Einführung in die Linguistik I/II, Forschungslernseminar I/II: Kommunikations- und Medientheorien, Der Kommunikationsbegriff in der Systemtheorie

 

Ausbildung / Studium

  • Studium Germanistik, Pädagogik MA, Universität Hannover; Zusatzqualifikation Deutsch als Fremdsprache
  • Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation / Nonviolent Communication nach Marshall B. Rosenberg (Konfliktmanagement)