Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Fachsprachenzentrum/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Fachsprachenzentrum/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Daten und Fakten zur französischen Sprache

Im Dezember 2014 gab es über 274 Millionen Sprecher des Französischen, was der Sprache den fünften Rang der Weltsprachen einbringt – und ihre Verbreitung steigt ständig. Französisch wird nicht nur in Frankreich, Afrika und Quebec von ca. 80 Millionen Muttersprachlern gesprochen, sondern dient auch als offizielle Amtssprache auf fünf Kontinenten. Dabei ist es nicht nur für seine Schönheit bekannt, sondern ist hinter Englisch und Chinesisch die dritte Weltwirtschaftssprache, was sie auf dem Arbeitsmarkt zu einer wertvollen Ressource macht.  Auch in der Internetkommunikation zählt Französisch zu den am häufigsten verwendeten Sprachen.

In Deutschland spielt Französisch gerade durch die besondere Verbindung zu Frankreich eine große Rolle und so hängen zahlreiche Arbeitsplätze vom Austausch mit dem wirtschaftlichen Partner ab. Seit dem Elysee-Vertrag von 1963 werden die Sprachen des Partnerlandes von beiden Regierungen in hohem Maße gefördert. Zur Umsetzung dieses Vorhabens wurde das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) gegründet, welches den Austausch junger Menschen in beiden Ländern durch zahlreiche Programme unterstützt, wovon auch das Fachsprachenzentrum profitiert.

Französisch am FSZ

Das Fachsprachenzentrum bietet zahlreiche Kurse zur Aus- und Weiterbildung der französischen Sprache auf allen Niveaus an. Von Anfängern bis hin zu Fortgeschrittenen steht Lernenden ein buntes Feld von Kursen verschiedener Schwerpunkte zur Verfügung. Das Erlernen der französischen Sprache erfolgt mit Reflexion, Gesprächen mit dem Partner und in Beratung mit den DozentInnen.

Das Angebot umfasst:

  • Arbeit mit multimedialen Lernmaterialien zu aktuellen und interessanten Themen
  • Schwerpunkte im Bereich der mündlichen Kommunikation und dem Einsatz verschiedener Medien
  • Interkultureller Austausch in Zusammenarbeit mit Hochschulen in Frankreich (Straßburg, Rouen)
  • Vorbereitung auf Auslandsaufenthalte
  • Sprachlernen mit Fachbezug
  • Einstufungstest online: Bei Bedarf zur Einstufung auf ein bestimmtes Niveau steht Studierenden ein Test zur Verfügung, bevor sie sich um einen Kurs bemühen.